Musisches Haus des Sportgymnasiums Neubrandenburg

Lessingstraße 1 • 17033 Neubrandenburg

Die Idee …

... wurde Anfang 2009 geboren. Nach einer Projektvorstellung im Kollegium stellte eine  Lehrerin das Programm interessierten Schülerinnen und Schülern vor.Die Begeisterung war groß und bereits kurze Zeit später gründete sich eine Initiativgruppe.

Die Initiativgruppe …

... wechselt jedes Jahr in ihrer Zusammensetzung. Es sind immer Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen aktiv. Das jüngste Mitglied ist in der 7. , die ältesten in der 12. Klasse. 2012 gehörten Henriette, Phuong, Josephine, Lisa, Luise, Véronique, Anna, 2x Sophia, Emily, Amelie, Pauline, und Charlott dazu.
 

Die Unterschriften …

... waren leicht zu gewinnen. Die Aktiven stießen bei MitschülerInnen, LehrerInnen und anderen Beschäftigten der Schule auf offene Ohren. Fast 95 Prozent der SchülerInnen haben unterschrieben. Die Sammlung wird jährlich mit den 7. Klassen wiederholt. Davor werden sie über das Programm informiert.

Die Paten …

... wurde ein Pate. Dafür aber ein ganz besonderer. Es ist Ministerpräsident Sellering, der sehr schnell auf die Anfrage reagierte und das Amt gern übernahm.

Die Titelverleihung …

.... fand im Rahmen des alljährlichen Benefizkonzerts in der Neubrandenburger Konzertkirche am 25. April 2009 statt, an der immehin ca. 500 Menschen teilnahmen. Der Erlös wurde einem gemeinnützigen Zweck gespendet.

Die Projekte …

... in den vergangenen Jahren sind ebenso zahlreich wie vielseitig. Dazu gehören regelmäßige Informationsveranstaltungen, bei denen ReferentInnen  zu unterschiedlichen Themen eingeladen werden, die regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Asylbewerberheim Neubrandenburg (z.B Veranstaltung von Kinderfesten, gemeinsames Kochen; Ausflüge mit Jugendlichen), einmal im Jahr die Organisation einer stadtoffenen Rocknacht unter dem Motto „Laut werden gegen Rechts“ und vieles andere mehr.