Borwinschule Rostock

Am Kabutzenhof 8 • 18057 Rostock

Die Idee …

... wurde von Schülerinnnen und Schülern bei einer Veranstaltung 2008 mit Herrn Dr. Mense übernommen. Sie gingen anschließend auf die Schulsozialarbeiterin zu mit der Bitte, sie bei dem Vorhaben, Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage zu werden, zu unterstützen.

 

Die Initiativgruppe …

... bestand damals unter der Begleitung des Schulsozialarbeiters aus Janett, Stine, Darlin, Jill, Gina, Pia, Ralf und Katharina. Seit einiger Zeit sind nun auch Rami und Paul dabei.
 

Die Unterschriften …

...-sammlung gestaltete sich intensiver als gedacht und dauerte immerhin zwei Jahre. Nach Werbeaktionen auf dem Schulhof, Infoveranstaltungen und thematischen Angeboten gingen Aktive jeweils in Zweierteams mit ihren Unterschriftenlisten in die Klassen. Nicht überall empfingen sie freudige Gesichter. Immerhin brachten sie am Ende 82 Prozent an Zustimmungen zu den Voten der Initiative 2010 zusammen- ein stolzes Ergebnis.

Die Paten …

... wurden gesucht und der Pate schnell in Ralph Kretzschmar, dem Schwarm vieler Mädchen, gefunden. Immerhin ist er mit einer Schülerin der Schule verwandt.

 

Die Titelverleihung …

... erfolgte am 15.04.2011 in der Aula. Dazu waren je zwei Vertreter aus den Klassen geladen, die sich besonders für das Anliegen von Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage einsetzten.Der Pate konnte leider nicht kommen.


 

Die Projekte …

... finden jedes Jahr an der Schule statt, z.B. ein Fremdsprachentag, kreativ gestaltete Schuhkartons zum Thema Toleranz und immer wieder Projekttage zu unterschiedlichen Themen. Das Bild zeigt FC Hansa Profis Lartei und Bolivard bei einer gemeinsamen Aktion in der Schule.