Gymnasium mit Regionaler Schule Altentreptow

Pestalozzistraße 1 • 17087 Altentreptow

Die Idee …

… wurde während einer Studienfahrt nach Krakau und in die Gedenkstätte Auschwitz mit den SchülerInnen Judith, Dennis und Theresa im November 2010 geboren.

Die Initiativgruppe …

…  SoR-SmC gründete sich 2011.

Die Unterschriften …

… wurden in den Klassen und in der Lehrerkonferenz gesammelt.  Insgesamt ergab sich eine Quote von 78 Prozent an Zustimmungen zu den Grundsätzen von SoR-SmC unter allen Schulmitgliedern.

Die Paten …

Der Pate wurde Storch Heinar alias Thomas Krüger von Endstation Rechts/ SPD.  Die Figur Storch Heinar parodiert gemeinsam mit der Kapelle Storchkraft die von Rechtextremisten beliebte Modemarke Thor Steinar.

Die Titelverleihung …

…fand auf großer Bühne vor der Schule und den mehr als 300 Schülerinnen und Schülern statt.
„Höhepunkt des Schulfestes war jedoch der Auftritt von Storch Heinar. … Die Landeskoordinatorin von SoR-SmC in MV, Esther Wolf betonte in ihrer Rede, dass unsere Schule bereits viel geleistet hat, z. B. Ausflüge in KZ-Gedenkstätten, die Fahrt nach Israel, der Besuch von William Wolff und viele Gespräche über das Thema Rassismus. Gemeinsam mit Storch Heinar sangen die Schülerinnen und Schüler ein Lied, in dem es heißt, dass Rassismus bei uns keinen Platz hat!“(zit. aus der Homepage der Schule)
„Er sei besonders stolz, dass die Idee, sich um den Titel zu bewerben, aus der Schülerschaft gekommen sei, sagte Leiter Dirk-Michael Brüllke. Mit Themen wie Antisemitismus, Ausgrenzung und Rassismus befassen sich Schüler der KGS seit Jahren, so Lehrerin Kerstin Heusner, die mit ihrem Kollegen Rafael Hecktor die Projektgruppe unterstützte“(zit. aus Nordkurier v. 1.7.2011)
 

Die Projekte …

…  waren  bisher Fahrten nach Berlin ins „Jüdische Museum“,  Workshops zum Thema „Antisemitismus“, ein Besuch der Synagoge in Rostock,   „Jüdisches Leben in Europa“ mit Landesrabbiner von M-V, Dr. William Wolff, die Auseinandersetzung zu kultureller Vielfalt und Zivilcourage, ein Schüleraustausch mit Israel 2010, Benefizkonzerte, Spendenläufe und vieles andere mehr.