Regionale Schule Sanitz

J.—Brinckmann-Str.16 • 18190 Sanitz

Die Idee …

... wurde von einem Referendar an die Schule getragen. Eine tolle Perspektive für die Schule, wie vor allem Andy und Maik fanden. Sie nahmen die Anregung begeistert auf.

Die Initiativgruppe …

... bestand aus im Wesentlichen aus den Initiatoren, Andy und Maik. Für Andy ist dieser Titel ein Herzensanliegen, wie in seiner Ansprache zur Titelverleihung deutlich zu hören war.

Die Unterschriften …

... wurden gleichzeitig mit einer SchülerInnengruppe des Gymnasiums Sanitz gesammelt. Ziel war es, die erforderliche Quote von wenigstens 70 Prozent bis zum Open Air Konzert im Juni 2012 zu erreichen. Den Erfolg konnte die Landeskoordinatorin für Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage in MV, Katrin Schulz, schließlich verkünden: die Schule hatte in ihrer Votierung sogar 80 Prozent erreicht. 

Die Paten …

... waren in Julian Barlen von Endstation Rechts gefunden, der sich mit seiner Gruppe Storchkraft bereits zum Zeitpunkt der Verkündung der Anerkennung auf dem Open Air Konzert- mit Pauken und Tropeten versteht sich- vor versammelter Schülerschaft präsentierte.

Die Titelverleihung …

... fand am 15.03.2013 im Musikraum der Regionalen Schule statt. Der Bürgermeister, Vertreter des Fördervereins und andere Gäste waren neben Schülerinnen und Schülern zugegen, als die Titelurkunde feierlich von der Landeskoordinatorin, Frau Schulz, übergeben wurde. Das Schild als Selbstverpflichtung der Schule, weiterhin gegen Rassismus und Diskriminierung einzutreten, hat inzwischen einen würdigen Platz gefunden.

 

Die Projekte …

... sind ebenso zahlreich wie auch von den Schülerinnen und Schülern getragen. Punktgenau zur Titelverleihung führten Mitglieder des Schülerrates Gäste und Mitschüler durch die Ausstellung der Friedrich-Ebert.Stiftung, in der sie über Verbreitung und Organisation des Rechtsextremismus informierten. Qua Amt, aber auch eigenem Anliegen hatte sie der Sozialkundelehrer fachkundig darauf vorbereitet. Weitere Initiativen werden folgen, wie von den Aktiven zu hören war. Unterstützung finden sie dabei auch von ihrer engagierten Schulsozialarbeiterin.