Deutsch-polnisches Gymnasium Löcknitz

Friedrich - Engels - Straße 5-6 • 17321 Löcknitz

Die Idee …

… , dass unser Gymnasium eine Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage wird, war schon häufiger Thema unter den SchülerInnen. Sie wollten in der Vergangenheit an einem Workshop in Berlin zu diesem Thema teilnehmen, doch leider waren alle Plätze schon vergeben. Da war der Elan erst einmal gebremst worden. Durch die Schulsozialarbeiterin entflammte er jedoch erneut, denn sie sprach das Thema in einer Klassensprecherversammlung an und die Schüler waren wiederholt sehr angetan und wollten es diesmal ohne einen Workshop sofort in die Tat umsetzen. 

Die Initiativgruppe …

… gründete sich sehr schnell im Frühjahr 2013 und besteht aus Mitgliedern der Schülervertretung. Dazu zählen Annemie, Janne, Laura und Jessica. Bei Fragen steht ihnen die Schulsozialarbeiterin gern zur Verfügung. Die Initiativgruppe sorgte dafür, das Projekt an der Schule bekannt zu machen (u.a. Plakate, Gespräche). Da unsere Schule ein Deutsch-Polnisches Gymnasium ist, war der Inhalt von SoR – SmC nichts Neues. Immerhin setzte sich unsere Schule auch schon im Vorfeld mit dieser Thematik auseinander.

Die Unterschriften …

…sammelten die Aktiven aus der Initiativgruppe. Binnen kürzester Zeit hatten sie die Unterschriften zusammen und waren erfreut, dass soviele zusammen kamen. Sie kamen auf ein stolzes Ergebnis von 86%.

Die Paten …

... ist ein Pate. Die Aktiven entschieden sich für den Vorsitzenden der Pomerania auf der deutschen Seite, Herrn Peter Heise. (Die Kommunalgemeinschaft POMERANIA ist ein Verein, der im September 1992 gegründet wurde. Er fördert in seinem Arbeitsgebiet die grenzüberschreitende Entwicklung in den Bereichen Infrastruktur, Wirtschaft, Kultur und anderen gesellschaftlichen Aufgaben.) Die Pomerania ist schon viele Jahre Partner des Gymnasiums. Daher musste auch nicht lange überlegt werden, wer für das Patenamt in Frage kommt. Herr Heise erklärte sich  ohne Wenn und Aber bereit, diesen Part zu übernehmen. 

Die Titelverleihung …

… fand im Rahmen einer Projektpräsentation zum Thema „Wir sind Bunt“ am 19.09.2013 statt. Die beiden Tage zuvor hatte sich die ganze Schule mit unterschiedlichen Themen (Diskriminierung, Rassismus, Recht, Freiheit etc.) auseinander gesetzt, und die SchülerInnen präsentierten ihre Arbeitsergebnisse auf der Bühne.

 

Die Projekte …

… waren  schon vor der Titelverleihung zahlreich in den Schulalltag integriert. Workshops, Filmvorführungen, Theaterfahrten zu den unterschiedlichsten Themenbereichen im Kontext von SoR – SmC wurden bereits und werden auch weiter durchgeführt. Partnerschaftliche Beziehungen und gegenseitige Besuche zu den Partnerschulen Police (Polen), Przecław (Polen), Vänersborg (Schweden), Limbaži (Lettland) und Sassenberg (BRD) zählen ebenfalls zu regelmäßigen Aktivitäten.  Ebenso finden Gedenkstätten- und Bildungsfahrten (Golm, Krakow) und Fahrten zum Landtag statt.