Ostseeschule Wismar

Bruno-Tesch-Straße 31 • 23968 Wismar

Die Idee …

... für die Initiative, eine Schule ohne Rassismus zu werden, brachte ein Sozialkundelehrer mit. Nachdem das Thema Rassismus im Unterricht behandelt wurde, fanden sich schnell engagierte SchülerInnen, das Vorhaben umzusetzen.






 

Die Initiativgruppe …

... bestand aus Benni, Junes, Nico, Christoph, Sandy, Dominik, Lukas, Franziska, Hendrikje, Miriam und Betty-Luise. Die ersten vier haben bereits 2013 am Regionaltreffen in Rostock teilgenommen. Für ihr Engagement gab es unterschiedliche Motive: ein Zeichen gegen Rassismus setzen, Vorurteile abbauen oder MitschülerInnen mit Migrationshintergrund an der Schule. Sie skizzieren mit Worten von Xavier Naidoo den Weg, der vor ihnen liegt: "Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer". Aber sie wissen auch, dass durch Zusammenhalt "das Schiff" in die richtige Richtung gesteuert wird.


























Die Unterschriften …

... wurden über die SozialkundelehrerInnen eingesammelt. Insgesamt kamen 74 Prozent an Zustimmungen zur Präambel von Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage bei den Schulmitgliedern zusammen.

Die Paten …

... wurde der Pate Jacob Przemus, genannt "Bum-Bum- Bernhard" von der Gruppe Storchkraft, der mit dem gesamten "Orchester" die Schule tatkräftig bei ihren Vorhaben unterstützen will.




















Die Titelverleihung …

... fand am 02.12. 2013 in der Turnhalle der Ostseeschule statt. Der vorherige Projekttag der Mecklenburger AnStiftung unter der Überschrift "Warm up- Jugendkultur für Demokratie" mit Teamern von Endstation Rechts bildete dafür einen würdigen Auftakt. Für das Programm zur Titelverleihung hatte die Schule keine Mühe gescheut, die Turnhalle mit Teppichen ausgelegt und eine Bühne aufgebaut, auf der Storch Heinar musikalisch und in festlicher Manier seine Ansprache halten konnte. Es folgten Worte der Schulleiterin, Frau Brindle, die mit dem Titel den Wunsch verband, eine Schule zu sein, in der alle ohne Angst verschieden sein können."


 


Die Projekte …