vom 15.04.2015

SoR-SmC an der Freien Schule Güstrow

Sorgenfresser nähen und Spenden sammeln

Eine erfolgreiche Projektwoche.

"Unser Ziel war es, den Güstrower Flüchtlingen zu helfen und so entwickelten wir die Idee, Sorgenfesser zu nähen und Spenden zu sammeln.

Um aufzufallen,verkleideten sich Leute der Spendengruppe mit einem Kostüm und tanzten für jede Spende.

Viele Menschen sagten, dass es eine tolle Idee ist und wünschten uns viel Erfolg. Trotz der Zustimmung bekamen wir auch negative Kommentare. Man fotografierte und f ilmte uns heimlich und stellte uns im Internet falsch dar. Trotz Höhen und Tiefen in unserem Projekt machten wir weiter, was sich am Ende auszahlte.

Parallel dazu nähte die andere Hälfte der Gruppe Sorgenfresser für die jungen Bewohner der Flüchtlingsheime in Güstrow, die wir nach Ostern zusammen mit dem Spendengeld an die Leitung der Flüchtlingsheime übergeben werden.

Für uns war es ein gelungenes Projekt."



Zurück