vom 18.06.2019

Ehrenpreis für Courage

Für das anhaltende Engagement in zahleichen Projekten gegen Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung wurde die Freie Schule Güstrow mit dem Johannes-Stelling-Ehrenpreis ausgezeichnet.

image.jpg

Am 18. Juni 2019 um 17:00 wurden im Schlosscafé in Schwerin insgesamt drei engagierte Projekte aus der Zivielgesellschaft mit dem Johannes-Stelling-Preis ausgezeichnet. Einer der Ehrenpreise ging dabei an die Freie Schule Güstrow, die sich seit Jahren mit einer aktiven Courage-Gruppe, die aus Schüler*innen und Geflüchteten bestetht, in verschiedenen Aktionen für Toleranz und gegen Rassismus engagiert.

Herzlichen Glückwunsch!

Festredner und musikalischer Laudator war in diesem Jahr war der Sänger und Musiker Sebastian Krumbiegel, der sich seit Jahren gegen Gewalt und Rassismus einsetzt. Die Laudatio hielt die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig.

Weitere Informationen zum Johannes-Stelling-Preis



Zurück